Abwasser

Zur Behandlung der Produktionsabwässer genügen oft herkömmliche Methoden, um Schwermetalle auszufällen. Mineralöle können sich jedoch störend auf diesen Prozeß auswirken.

Hier kommt unser AW Sorb zum Zuge, das Öle bindet und in den Schlamm überführt. Die klare Phase des Abwassers ist dann frei von wasserunlöslichen Kohlenwasserstoffen. AW Sorb reagiert chemisch neutral und erhöht den Salzgehalt des Abwassers nicht. Niederschläge sollen in groben Flocken ausfallen, damit man sie leicht abfiltrieren kann. Doch manche in der Produktion verwendete Hilfsstoffe wirken dispergierend und verhindern ein rasches Absetzen der Niederschläge. Unser Sedimentationsbeschleuniger SEDAC 705 hilft aus dem Dilemma, denn im Gegensatz zu gängigen Flockungsmitteln benötigt unser flüssiges Konzentrat nach dem Ansatz keine Quellzeiten. SEDAC 705 nur mit kaltem Wasser verrühren und die entstandene Stammlösung kann sofort verwendet werden.

Manchmal bilden Schwermetalle wie Kupfer und Nickel mit Ammoniumsalzen, EDTA sowie NTA, Glukonaten, Citraten oder artverwandten Verbindungen unangenehme Komplexe, die Metalle in Lösung halten. Unser REPLEX 864 fällt sie in wenigen Minuten quantitativ aus.