Polierringe / Polierscheiben / Bürsten

Polieren und Glänzen

Polierringe und Polierscheiben aus verschiedenen Baumwollqualitäten haben einen weiten Anwendungsbereich. Sie werden für aggressives Vorpolieren bis hin zum strichfreien Abglänzen eingesetzt.

Kostensenkendes Polieren, also geringe Abarbeitung der Ringe bei gleichzeitig guten Polierergebnissen, steht im Vordergrund unserer Entwicklungen.

Unsere Baumwollgewebe, die nach festgelegten Qualitätsmerkmalen hergestellt und ständig überprüft werden, gewährleisten stets gleich bleibende Polierergebnisse. Um Verwechslungen auszuschließen, sind unsere Gewebematerialien größtenteils mit verschiedenfarbigen Kennfäden versehen.

Bei unseren Erzeugnissen stehen alle Fäden des Gewebes im Winkel von ca. 45 Grad mit den Enden nach außen. Dadurch wird schnelles Ausfasern verhindert und gleichmäßiges Abarbeiten gewährleistet.

Durch die vielen möglichen Kombinationen von Gewebetypen und Ringkonstruktionen können auch kompakte Ringe mit hohem Gewebeanteil für Feinstpolituren eingesetzt werden. Zur Erhöhung von Aggressivität und Standzeit sind unsere Baumwollqualitäten 1001 G, 5001 G sowie 1017 und 5001 Z mit einer besonderen Appretur ausgerüstet.

Polierringe aus diesen Geweben sind deutlich stabiler und ermöglichen einen höheren Anpressdruck. Außen sind die Ringe flauschig, wodurch Polierpasten und Emulsionen sehr gut aufgenommen werden.

Das von uns entwickelte GSI-Veredlungsverfahren verleiht den Geweben hochglänzende Poliereigenschaften und erhöht die Abriebfestigkeit spürbar. Kürzere Bearbeitungszeiten und die damit einhergehende Einsparung von Polierstationen bringen Kostenvorteile im Anwendungsprozess. Zusätzlich können wir zur Reduzierung der Einarbeitungszeit auf Wunsch unsere Polierringe auch aufrauen. Somit sind dank der zahlreichen Konstruktions- und Ausrüstungsvarianten diese Hochleistungsringe sowohl für flächige als auch für profilierte Werkstücke bestens geeignet. 

Polierscheiben und Polierringe